Classics, passion for the past

1960 Mercedes-Benz 220 SE Ponton

€ 79000

Body Coupe
Odometer kms
Fuel type Petrol
Engine 2195 cc
Transmission Manual
Exterior Color Black
Interior Color Red
Upholstery Leather
Steering Lhd
Dieses 220 SE Coupé befindest sich in einem wunderschönen restaurierten Originalzustand. Laut der vorliegenden Datenkarte ist es Matching Numbers und Matching Colors. Es präsentiert sich heute wie bei der Auslieferung im schönen Schwarz (040) mit rotem Leder (1088). Das Fahrzeug wurde am 12.05.1960 als Sonderausführung für die USA mit Sealed-Beam-Scheinwerfern ausgeliefert.

Der Ponton wurde vor einiger Zeit restauriert und präsentiert sich dementsprechend in einem tadellosen Zustand. Der Einspritzmotor läuft sauber und beschleunigt das Fahrzeug mit seinen 120 PS in allen Lebenslagen ausreichend. Das Schaltgetriebe mit Lenkradschaltung lässt sich sauber schalten, die Getriebeabstufung erlaubt entspanntes Fahren auf Landstraßen auch bei höheren Geschwindigkeiten.

Die Innenausstattung hat einen tollen Charme und ist sehr gepflegt mit einer schönen Patina. Ein zuverlässiger Begleiter für Ausfahrten und auch längere Touren.

Die Vierzylinder Ponton-Modelle erschienen bereits 1953, bis ein Jahr später auch Sechszylinder-Liebhaber auf ihre Kosten kamen. Zuerst kam die Limousine (220 a) auf den Markt, darauf folgte im Juli 1956 das Cabriolet und drei Monate später schließlich das 220 S Coupé. Alle Pontons basieren auf einer selbsttragenden Karosserie, im Gegensatz zu den Vorkriegsmodellen und der 300er-Reihe (z. B. W 186), welche noch auf einem separaten Fahrgestell aufgebaut wurden.

Die 220 SE Ponton-Modelle entsprechen bis auf den Motor ihren Schwestermodellen vom Typ 220 S (W 180). Die aufwendige Benzindirekteinspritzung aus dem 300 SL Flügeltürer wurde vereinfacht und sorgte ab 1958 als mechanische Saugrohreinspritzung für eine Leistung von 115 PS. Ab September 1959 kamen überarbeitete Motoren zum Einsatz, diese erhielten eine Leistung von 120 PS.

Im August 1959 erschien der Nachfolger, die Baureihe W 111. Die Limousinen des W 128 verschwanden ab diesem Zeitpunkt vom Markt, die Coupés und Cabrios wurden bis November 1960 weiter produziert. Es wurden insgesamt 1.942 Coupés und Cabrios mit Einspritzmotor gebaut, darunter lediglich 830 Coupés, wodurch diese zu den selteneren Modellen der Daimler-Benz Nachkriegszeit gehören.